Alexandra Fraundorf, Associate bei Menold Bezler: "Arbeitsrecht ist so, wie sich Laien den Anwaltsalltag vorstellen"

Alexandra Fraundorf ist seit Februar 2019 Associate bei Menold Bezler. Im Interview erzählt sie von ihrem Berufseinstieg, warum sie Arbeitsrecht besonders spannend findet und welche Tipps sie für Studierende hat.


Die juristische Presseschau vom 18. September 2020: Steinmeier zweifelt an Hate-Speech-Gesetz / Gesetzentwurf zur Anwaltsvergütung beschlossen / Rechtsextreme Polizisten in NRW

Bundespräsident Steinmeier erwägt, das Gesetzespaket zur Hasskriminalität nicht auszufertigen. Die Anwaltsvergütung soll erhöht werden. Diskussion über Rechtsextremismus in der Polizei.


Gesetzentwurf beschlossen: Mehr Geld für Anwälte und höhere Gerichtsgebühren

Die Bundesregierung möchte die wirtschaftliche Lage von Rechtsanwälten verbessern, die Qualität von Sachverständigen sowie Sprachmittlern sichern und ehrenamtliche Richter höher entschädigen. Der entsprechende Entwurf des BMJV ist nun durch.


Dr. Beck & Partner / Ashurst / Taylor Wessing: Neuer Eigentümer für Geschäftsbereiche von Schlemmer

Der Autozulieferer Delfingen Industry übernimmt die Geschäftsbetriebe von Schlemmer in Europa und Afrika vom Insolvenzverwalter Hubert Ampferl. Ashurst und Taylor Wessing beraten rechtlich.


Berliner Verwaltung legt Beschwerde ein: Pop-up-Radwege sollen doch bleiben

Das VG Berlin hatte ein grünes Vorzeigeprojekt gestoppt. Die Verkehrsverwaltung legte nun Beschwerde ein und begründete ausführlich, warum sie die Pop-up-Radwege für notwendig hält.


EuGH zur Ukraine-Krise: Sanktionen gegen russische Firmen rechtens

Der EuGH hat über Sanktionen gegen russische Erdölgesellschaften im Zuge der Ukraine-Krise entschieden. Diese gehen in Ordnung, sofern sie für die Beilegung der Ukraine-Krise zielführend sind.


BVerwG zum datenschutzrechtlichen Auskunftsanspruch: Kein Kunstgriff für Insolvenzverwalter über die DSGVO

Ein Insolvenzverwalter kann vom Finanzamt keine Auskunft über das Steuerkonto eines Insolvenzschuldners verlangen, entschied das BVerwG. Er ist nicht "Betroffener" im Sinne der DSGVO. Niko Härting kommentiert das Urteil.


VG zur Befreiung von der Maskenpflicht: Ärztliches Attest muss Diagnose enthalten

Ein Attest, das Kinder und Jugendliche von der Maskenpflicht in der Schule befreien soll, darf nicht zu pauschal sein. Sonst bestehe die Gefahr, dass Gefälligkeitsatteste die Maskenpflicht und ihre Wirksamkeit unterliefen, so das VG Würzburg.


Generalanwältin zum Streit um verbotene Insektizide: Bayer kann auf Teilerfolg vor dem EuGH hoffen

Im Streit um bienenschädliche Insektizide hat der Bayer-Konzern Chancen auf einen zumindest teilweisen Erfolg vor dem EuGH. Die Generalanwältin plädiert dafür, das Urteil erster Instanz zum Verbot zweier Neonikotinoide zum Teil aufzuheben.


EuGH zur Markenanmeldung: "Messi" ist unverwechselbar

Der berühmte Profi-Fußballspieler Lionel Messi hat vor dem EuGH einen Sieg in Bezug auf seine Unionsmarke "MESSI" errungen. Unter anderem wegen seiner Bekanntheit bestünde keine Verwechslungsgefahr mit der Marke "MASSI".


Legal Tribune Online